Rebell mit einer Kamera

Aktualisiert: 21. Aug 2019


Der Pornoproduzent Tim Grenzwert sieht sich selbst als ein Rebell, der der Gesellschaft den Mittelfinger zeigt. Filme machen, wirkliche Filme, das ist, wovon Tim Grenzwert träumt. Eigentlich wollte Tim nur ein Praktikum bei Inflagranti vor dem Filmstudium machen.

Mittlerweile ist Tim einer der führenden Erotikfilm-Produzenten in Europa und ganz nebenbei der Lieblingsproduzent vieler Darsteller und Darstellerinnen, die Tim als guten Freund bezeichnen.

Als Zuschauer sind wir hautnah bei einer Sexfilmproduktion im Beate Uhse Studio dabei und erleben beim “Bumbsbus-Dreh”, einem Reality-Porno Format, wie ein Porno mitten auf den Straßen von Berlin gedreht wird und dabei immer Ausschau nach der Polizei gehalten wird, da diese die Produktion jederzeit abbrechen könnte.

In der ersten Staffel der Dokumentarserie “Die Pornomacher” spricht Tim über seine ersten Erfahrungen in der Erotikindustrie, über seine Ehe mit der ehemaligen Darstellerin Mia Maria, über Drehs, die so hart waren, dass er nur mit einem halben Auge gefilmt hat und anschließend erst einmal einen Schnaps brauchte. Tim reflektiert auch über die “Pros und Cons” immer gegenwärtig mit Porno konfrontiert zu sein.

Die Pornomacher Staffel 1 ab Herbst hier schauen oder auf allen guten VoDs.

#Pornomacher #DiePornomacher #Flyonthewalldoku #MaxBerlin #ExtremeRealityTV

33 Ansichten